previous arrow
next arrow
Slider

Herzlichen Glückwunsch: Klarinettistin Friederike Roth erhält den Kulturpreis 2018 des Landkreises Bernkastel-Wittlich

Die aus Bernkastel-Kues stammende und in Berlin lebende Klarinettistin Friederike Roth erhält den mit 3.000 Euro dotierten Kulturpreis 2018 des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Der Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, zeichnet Künstlerinnen und Künstler aus, die in ihrer Entwicklung Herausragendes geleistet haben und mit ihrem künstlerischen Schaffen überregionale Bedeutung erlangt haben.
Friederike Roth erhielt ihre erste musikalische Ausbildung an der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich bei Ulrich Junk. Bevor sie ihr Studium an Musikhochschulen in Köln und Berlin mit Auszeichnung abschloss, war sie unter anderem erste Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und Mitglied des Landes- und Bundesjugendorchesters. Neben Orchesterengagements in Essen, Karlsruhe und Berlin, lehrt sie an der Universität der Künste in Berlin und ist solistisch- und kammermusikalisch tätig. Friederike Roth spielte bereits mehrere CD-Produktionen ein und für zwei Veröffentlichungen mit ihrem Berolina Ensemble wurde sie mit dem Echo-Klassik ausgezeichnet.
Die Preisübergabe findet am 21. Oktober 2018 um 17 Uhr im Rahmen eines Konzertes zum 50-jährigen Jubiläum der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich in der Synagoge in Wittlich statt, wo Friederike Roth unter anderem als Solistin zu hören sein wird.
Neben dem Kulturpreis wird der Projektsonderpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich für Kinder- und Jugendkulturprojekte mit den besonderen Schwerpunkten Kunst, Kultur und Bildung vergeben. In diesem Jahr erhält die Schülerfirma „Vespertillo 2.0“ der Integrierten Gesamtschule Morbach mit dem Projekt „Entwicklung einer App für Android, anlehnend an das Kinderbuch – Mit Fridolin auf Entdeckungstour – zur Entdeckung und Erklärung von Sehenswürdigkeiten in Morbach“ den mit 500 Euro dotierten Preis. 
Im Jahre 2000 wurde der Kulturpreis des Landkreises erstmals vergeben. Über 100 Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Kunst, Heimat-/Kulturpflege, Literatur, Medien, Musik und Schauspiel/Theater haben sich bis heute beworben. 38 Preisträgerinnen und Preisträger konnten geehrt werden. Über die Vergabe entscheidet eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz des Landrats.

Gleich drei Mal ist Friederike Roth mit ihrem Berolina Ensemble im Rahmen Ihrer Residenz beim diesjährigen Mosel Musikfestival zu Gast:
10.08., 20.00 Uhr, Bernkastel-Kues - Kloster Machern "Töne sind der Seele Bild" (Werke von L. Spohr, F. Kiel, M. Kralik-Meyrswalden)
12.08., 18.00 Uhr, Trier - Stanzhalle Fa. Natus, mit dem eigens für das Festival und das Marx-Jubiläum kreierte Programm "Jenny und Karl - eine musikalische Liebesgeschichte" (Werke von A. Bochkoltz, G. Holst, G. Meyerbeer u.a.)
14.08., 20.00 Uhr Leiwen - Bürgerhaus "Klarinette pur" (W.A. Mozart, W. Rabl u.a.)

Gelesen 7 mal Letzte Änderung am Samstag, 14 Juli 2018 16:52
img1

Open-Air Trombone Unit Hannover

1. Mittwoch, 18. Juli 2018, 20.30 Uhr, Burgruine Landshut, Bernkastel-Kues 2. Donnerstag, 19. Juli 2018, 20.30 Uhr, Klosterruine Stuben, Bremm

img1

Raphaela Gromes & Julian Riem

Sonntag, 22. Juli 2018, 17.00 Uhr, Barocksaal Kloster Machern, Bernkastel-Wehlen

img1

Helen Schneider

Donnerstag, 26. Juli 2018, 20.30 Uhr, Moselauen Saarallee, Bernkastel-Kues

img1

Anthony Strong and Band

Freitag, 27. Juli 2018, 20.30 Uhr, Moselauen Saarallee, Bernkastel-Kues

img1

Christina Clark, Sopran

Samstag, 28. Juli 2018, 20.00 Uhr, Druckhaus Trierischer Volksfreund

img1

Roberto Prosseda, Pedalflügel

Sonntag, 29. Juli 2018, 19.00 Uhr, Barocksaal Kloster Machern, Bernkastel-Wehlen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.